The Black DaggeStartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin
Wir sind Umgezogen! Ihr findet uns von nun an hier
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Adventskalender
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Layla

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Storyteller
Admin
avatar

Ort : Überall
Anzahl der Beiträge : 742

Spieler
Name: Engelchenschatzi
Alter: 23 Jahre
Geburtstag: 11.10.1988

BeitragThema: Layla   Sa März 31, 2012 1:38 pm





Wer sucht:
~ Phury, Sohn des Ahgony
~ Krieger
~ Primal

Alter:
Phury wurde zusammen mit seinem Zwilling Zsadist am 13. Oktober 1778 geboren. Somit ist er 230 Jahre alt, wirkt von seinem Aussehen her allerdings wie mitte dreißig.

Rasse:
Vampir

Aussehen:
Phury ist eine imposante Erscheinung mit einer Größe von 1,98 Meter und einem Gewicht von guten 130 Kilo, das sich gleichmäßig auf seine starken Knochen verteilt.
Auch wenn er von seiner Statur her schon auffällt, sind es doch seine Haare die jeden Blick wie von selbst auf ihn lenken. Seine wahnsinns Mähne, wie Butch es gern bezeichnet, fällt ihm in lauter dicken blonden, roten und braunen Wellen über die Schultern und umrahmt sein klassisch geschnittenes Gesicht. Aber neben seinen Haaren sind Phury´s leuchtend gelbe Augen, die an die Farbe von Zitrinen erinnern, ein weiterer Blickfang des Kriegers. Doch so perfekt wie sein Körper auf den ersten Blick scheint ist er bei weitem nicht. Phury´s rechter Unterschenkel fehlt, nachdem er ihn sich selbst abgeschossen hatte, um das Leben seines Zwillingsbruders und sein eigenes zu retten. Das fehlende Stück seines Beins wird daher durch eine Protese ersetzt, was ihn im Kampf aber nicht behindert.

Er wird dargestellt David Garrett.

Informationen zum Charakter:
Phury kann man im Grunde nicht anders als liebenswert bezeichnen. Trotz, oder vielleicht gerade wegen den Zuständen in seinem Elternhaus hat er einen höflichen und zurückhaltenden Charakter entwickelt. Phury drängt sich niemandem auf und belastet keinen mit seinen eigenen Problemen. Im Gegenteil. Er ist der Erste der Krieger, der sich nach dem Befinden anderer erkundigt und jedem Mit Rat und Tat zur Seite steht. Man muss ihn nicht extra ansprechen, wenn man bei einem Problem Hilfe benötigt. Phury beobachtet seine Umgebung aufmerksam und bemerkt so ziemlich schnell wenn jemandem in seinem Umfeld etwas auf der Seele liegt. Dann fällt er aber auch nicht mit der Tür ins Haus, sondern spricht die Person eher unauffällig an, wie ein dezentes Klopfen an der Hintertür, ob er helfen kann.

Der Krieger hat in seinem Leben schon eine Menge mitmachen müssen, was seinen Charakter unvermeidlich geprägt hat. Er fühlt sich für seinen Zwillingsbruder, Zsadist, verantwortlich und steht immer wieder für dessen Taten vor den anderen Brüdern ein. Das ihn dabei jeder Mist, den Z anstellt, immer weiter runter zieht und das Z ihn mit seinen Taten und seinem Verhalten Stück für Stück ebenfalls zerbricht, behält er für sich und ertränkt seine eigene Schwäche in Alkohol und Drogen.
Im Grunde hat Phury noch nie für sich selbst gelebt, sondern immer nur für die Personen die ihm wichtig waren bzw. sind. Er hat nie gelernt was es bedeutet seinen eigenen Wünschen und Träumen zu folgen. Stattdessen opfert er sich jeden Tag aufs Neue für das Leben seines Zwillingsbruders und die Sicherheit seines eigenen Volkes auf, wobei er sich selbst, wie sein Vater einst, langsam und schleichend selbst verliert.

Trotz der vielen Vampire und Doggen um sich herum ist Phury ein Einzelkämpfer, der allmählich den Boden unter seinen Füßen verliert und sein eigenes Leid schweigend hin nimmt. Es gibt nur einen der weiß wie es in ihm aussieht. Marek, der Zauberer, wie Phury ihn selbst nennt. Dieses Wesen sprach vor Jahrzehnten das erste Mal zu ihm und begleitet ihn seitdem bei jeder Sekunde seines Lebens. Eigentlich ein Hirngespinst, gewinnt Marek durch Phurys Selbstzweifel und Schuldgefühle immer mehr an Macht. Phury hasst diese Ausgeburt seiner Fantasie und fürchtet sie gleichermaßen. Und ohne es zu realisieren lässt der Krieger bereitwillig zu das Marek seinen Verstand weiter verpestet.

Den Auserwählten gegenüber hat der Krieger ein großes Verantwortungsgefühl, das sich darin äußert das er sich mit Hingabe um die Frauen kümmert die nun unter seiner Obhut stehen. Er hat die Auserwählten zwar auf diese Seite geholt und ihr Leben zu einem gewissen Teil damit bereits in eine andere Richtung gelenkt, doch er ist sich bewusst das er sein Amt als Primal, das er bereitwillig angetreten hatte, nicht zur Zufriedenheit der Jungfrau der Schrift erfüllt. In all der Zeit, die seit dem Wandel im Heiligtum verstrichen ist, hat er es nicht über sich gebracht die Zeremonie zu beenden und seine Aufgabe als Primal anzutreten. Das er dabei Cormia, seine erste Partnerin, in die Klausur ins Heiligtum zurück getrieben hat lastet schwer auf dem Krieger, doch er kann den Gedanken nicht akzeptieren sich ein eigenes Leben aufzubauen, wo doch Zsadist noch immer in seiner eigenen Hölle gefangen ist.

Wie alle seine Brüder, besitzt auch Phury eine andere Seite, die in keiner Weise mehr an den liebenswerten und leidenden Mann erinnert, der er im Grunde ist. Im Kampf wird er zu einem knallharten Gegner, den man auf keinen Fall unterschätzen darf. Seine Stärke liegt im Nahkampf mit den schwarzen Dolchen, die Vishous für jeden Bruder einzeln anfertigt, und die die Bruderschaft auszeichnen. Lessern gegenüber zeigt Phury keinerlei Gnade und Freundlichkeiten, sondern kämpft wie ein Berserker um die Mitglieder seines Volkes zu schützen.

Beziehung zur gesuchten Person:
Phury und Layla hegen dasselbe Beziehungsverhältniss wie alle anderen Auserwählten, demnach ist er für sie verantworlich.







Wer wird gesucht:
Layla
~ Auserwählte und Ehros

Alter:
~ mindestens 100 Jahre

Rasse:
~ Vampir

Aussehen:
Die Vampirin hat strahlend blondes Haar und wunderschöne grüne Augen die jeden förmlich in den Bahn ziehen. Sie hat stets ein freundliches und warmherziges lächeln auf den Lippen.

Als Avatarperson könnte ich mir Jessica Simpson oder Hilary Duff vorstellen. Ihr könnt gerne auch jemanden ganz anderen nehmen. Aber bitte achtet bei eurer Wahl darauf, dass sie zum Charakter passt. Wir behalten uns jedoch ein Veto-Recht vor.

Informationen zum Charakter:
Layla ist in vielerlei Hinsicht sehr unerfahren und naiv. Es fällt ihr schwer ihren Gefühlen ausdruck zu verleihen und vorallem dazu zu stehen. Sie ist eher der Typ der darauf wartet das der andere den ersten Schritt tut. Ebenso akzeptiert sie die Meinung anderer auch wenn sie sich durch Kritik die auf sie bezogen ist sehr schnell verletzt fühlt und sich lieber zurückzieht. Layla hat ein sehr gutes Gedächtnis und kann sich so an Kleinigkeiten erinnern die viele andere schon längst vergessen haben.

Zur Ehros wurde sie ausgebildet und ist so befähigt jungen Vampiren durch ihre Wandlung zu helfen, jedoch hatte sie in dieserlei hinsicht bisher nur Ablehnung erfahren dürfen.

Cormia ist bei uns nicht die erste Partnerin von Phury da sie in Klausur gegangen ist

Sonstige Wünsche:
Wir suchen jemanden, der wirklich Interesse an der Rolle hat und nicht gleich nach einer Woche wieder abspringt!

Spielmöglichkeiten:
Da wir an die Bücher von Phury anknüpfen, unsere Krieger sich aber noch in keiner Beziehung befinden, steht euch frei, wie sich der Charakter Layla entwickelt. Wir spielen nur angelehnt an die Vorlage, was bedeutet, dass die Handlung der weiteren Bücher nicht zwingend übernommen werden muss.

Zum einen hätte Layla sowohl Phury, No´One als auch Payne und natürlich alles anderen Brüder als Playpartner. Ebenso bräuchten die Rekruten jemanden von dem sie sich nähren können. Layla wird genauso wie alle anderen in den Hauptplot integriert werden können.

Gerne könnt ihr Ideen und Vorschläge mit einbringen ... wir sind eigentlich für alles offen und finden sicherlich einen Weg diese mit im Play einzubauen.



In CSB / TWB stellen? :
Ja










Wir bieten auch kompletten Neueinsteigern was die Welt der Black Dagger angeht die Möglichkeit am Play teilzunehmen und helfen ihnen beim Einstieg.

* Wir sind ein NC-17 RPG und spielen angelehnt an die Black Dagger Bücher von J.R. Ward

* Wir schreiben in der Romanform und nach dem Prinzip der Ortstrennung.

* Unsere Mindestpostinglänge beträgt 1000 Zeichen, nach oben offen

* Selbsterfundene Charaktere sind sehr gern gesehen

* Die Frauen aus den Büchern können zwar gespielt werden, sind aber nicht die Shellans der Brüder, da die Brüder sich anderweitig gebunden haben. Wenn ihr euch also mit einer der Shellans anmeldet, dann überlegt euch bitte, was ihr mit dem Chara machen möchtet.
Ausgenommen davon sind Wellesandra, Sarelle und Beth. Die Charaktere sind bei uns im Laufe der Geschichte in den Schleier eingegangen.

* Wir spielen im Jahr 2009 nach Phurys und Cormias Buch. Wir haben allerdings nur das Grundgerüst der Haupthandlung um den Krieg gegen die Lesser übernommen und haben wir folgende Abweichungen zu den Büchern:
~ Die Buchpairings sind bei uns nicht zwingend
~ Der König hat den Thron bestiegen
~ Butch ist noch immer ein Mensch und arbeitet bei dem CPD, d.h. er hat noch keine Verbindung zu der Bruderschaft
~ Das erste Rekrutenprogamm ist beendet, und ein Zweites wird jetzt gestartet

Schaut einfach rein und lasst euch in den Bann der geheimnisvollen Welt der Bruderschaft der Black Dagger ziehen.



Nach oben Nach unten
http://blackdaggerworld.forumieren.net
 
Layla
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Layla und Xcor
» Aufeinandertreffen von Feuer und Finsternis (Kayle und Layla)
» Hephaistos und Aphrodite...Freundschaft? (Layla & Chiara)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Bruderschaft der Black Dagger :: Weibliche Gesuche-
Gehe zu: