The Black DaggeStartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin
Wir sind Umgezogen! Ihr findet uns von nun an hier
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Adventskalender
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Hogwarts by and by - A Modern Legend

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Storyteller
Admin
avatar

Ort : Überall
Anzahl der Beiträge : 742

Spieler
Name: Engelchenschatzi
Alter: 23 Jahre
Geburtstag: 11.10.1988

BeitragThema: Hogwarts by and by - A Modern Legend   Di Apr 24, 2012 12:24 pm


"Er hat euch angegriffen?" Ryan Catrall musterte Lasse mit besorgter Miene.
Lasse nickte kurz, zuckte mit den Schultern und ein harmloses Lächeln huschte über seine noch fast jugendliche Miene.
"Ja, in der Tat. Aber keine Sorge: Sophie geht es gut und der Werwolf wird uns nicht mehr belangen."
"Warum haben sie mit ihm geredet?" Cassiopeia Trelawney sah den Lehrer eindringlich an.
"Ich habe ihn fort geschickt. Ihm klar gemacht, dass er sich hier besser nicht mehr blicken lässt." Lasses Lächeln verblieb auf seiner Miene. Unverändert.
"Warum hast du dem Ministerium nicht bescheid gegeben?" Adrian Catrall sah ihn stirnrunzelnd an.
"Ihr wisst doch, dass ich für Mord und Todschlag nicht zu haben bin."



Zwei Generationen sind vergangen, seitdem Lord Voldemort vernichtend geschlagen wurde. Nachdem sich jene Magier, die sich mit der Schwarzen Magie eingelassen haben, in alle Himmelsrichtungen verstreuten. In Nebel, in Vergessenheit. Aber die heutige Zeit hat ihre eigenen Gesichter, ihre eigenen Gefahren.
"Die Schwarze Magie gibt es nicht mehr.
Niemand würde sie noch verwenden - unsere Kontrolle sind zunehmend besser geworden und
Voldemorts Fall hat ein für allemal gelehrt - dass das Gute siegt. Und wir sind das Gute."


Es gibt eine Zaubererrat im Ministerium, der über alle Dinge entscheidet.
Sie haben die Schulregeln geändert, die Fächer... Professor Binns wurde abgesetzt, weil das Unterrichten durch Geister jetzt unzulässig ist.
"Habt ihr von dem Auroren gehört, der rausgeschmissen wurde? Antoine Lestrange?
Man verträgt oben wohl keine Kritik mehr."

MISSTRAUEN...
GEHEIMNISSE...
MACHT...


"Die Werwölfe haben sich zurückgezogen...
eine Ebbe, auf die nur eine Flut folgen kann."
"Seitdem die Viecher getötet werden dürfen, sind sie fast ausgerottet."
"Wir sind auch Menschen! Ich bin immer einer gewesen, bin ich es weniger,
weil mich etwas gebissen hat?! Ich habe auch Familie... Frau und Kinder!"
"Wenn diese Tierschützer und Humanisten sich für sie einsetzen,
sollte man sie gleich mit wegsperren!"

In einer Welt, in der der Rat herrscht, zu Blindheit verurteilt, in der Schwarz und Weiß in Gemischt-Grau übergehen und man niemandem mehr trauen kann... gibt es immer noch Hoffnung und jene, die an das Gute glauben, in Menschen, Magiern und Wölfen.

In einer Welt wie dieser, sollte Voldemorts wahrer Erbe doch leichtes Spiel haben - oder nicht?



#Dies ist ein Harry Potter - RPG
#Wir sind 14+ geratet, erotische oder gewaltätige Szenen werden in den FSK 18 Bereich verlegt, gewaltverherrlichende Szene sind unerwünscht.
#Wir schreiben das Jahr 2042 (die Zeit, in der die Enkel von Harry und ko in Hogwarts zur Schule gehen)
#Hogwarts wird, wie bereits zur Zeit der Gründer des Schule, von vier gleichberechtigten Schulleitern geführt
#Allerdings untersteht es den Regelungen und Bestimmungen des Zaubereiministeriums, das im moment Schulpolitik als eines ihrer wichtigsten Felder betrachtet. Nicht nur, dass der Lehrplan vorgegeben ist und die Prüfungen vom Ministerium gestellt werden - die Lehrer müssen sich auch mitunter Überprüfungen des Unterrichtes und Befragung zu ihrer Ansicht die Veränderungen betreffend gefallen lassen

Verlauf (anhand des Beispieles der Familie Potter):

1977: James Potter, 7. Klasse
1991 - 1998: Harry Potters Schulzeit
2017-2024: James Sirius Potter Schulzeit
2035 - aktuell (2042): James Potter Juniors Schulzeit


Gesucht:

#Egal ob Schüler eines der vier Häuser, Lehrer, Auroren, Erben schwarzer Magie (Grindelwalds Erben etc.), Ministeriumsangestellte und Ratsmitglieder, Werwölfe und deren Befürworter, bei uns wird alles gesucht, was gerne mal Rang und Namen hätte
#Freie Mitgestaltung der Storieline ist möglich und freut uns immer - eure Ideen werden also nach kurzer Absprache mit eingebunden.
#Gesuche des Teams und der Mitspieler findet ihr HIER.


Die neuen Erlasse des Zaubereiministeriums geben Anlass zu der Befürchtung, dass sich die Feindseligkeit gegenüber Muggelgeborenen und die Abneigung gegenüber Halbblütern nun doch bis ins Ministerium geschlichen hat. Bei Ausbildungsplatzfragen werden nun zum Beispiel jene bevorzugt, deren Familien schon lange für das Ministerium arbeiten - um "Traditionen zu schaffen" wie es heißt.

Während die offiziellen Meldungen verlauten lassen, dass die Werwolfpopulation zurückgeht meinen einige, dass das Gegenteil der Fall ist und immer wieder hört man Gerüchte darüber, dass Werwölfe sich im Untergrund zusammen schließen. Zum Teil soll es sich noch um die gemeinsamen Kämpfer aus Voldemorts Krieg handeln, von denen einige anscheinend entkamen. Auch Fenrir Greyback hat die Schlacht überlebt und sammelt im Verborgenen Macht an - ein Umstand den das Ministerium der Öffentlichkeit zu verschweigen sucht.

Auch von Schwarzer Magie wird noch geflüstert: Auch wenn das Zaubereiministerium die Auffassung vertritt, diese nach Voldemorts Tod besiegt zu haben. Eine geheime, schwarzmagische Sekte hat bereits ihren Einfluss ins Ministerium hinein vertieft - und auch abseits dieser gibt nach wie vor Erben der Ansichten Grindelwalds und Voldemorts. Aber das zuzugeben würde die Macht des Ministerums gegenüber der Öffentlichkeit schwächen!

Dass die echten Gefahren bestritten werden (Werwölfe, Schwarze Magie) und man stattdessen die Auroren auf die Jagd nach jenen schickt, die die neuen Regularien des Ministeriums nicht einhalten, sorgt dort für Unruhe und Unzufriedenheit. Einige haben ihren Beruf niedergelegt, andere sind wegen allzu offener Worte suspendiert worden. Die Handlungsfähigkeit ist gleich null.

Aufgrund der Entwicklungen haben sich hier und da bereits Widerstände gegen das neue Ministerium geregt - welche über Flugblätter und Worte in diversen Zeitungen offenkundig machen, was ihnen nicht passt. Zum Teil stellen diese sich auch gegen verschärfte Regelungen bei der Werwolfjagd und plädieren für mehr Menschlichkeit denen gegenüber, die auch einmal Menschen waren. Sie leben gefährlich - weil sie dem Ministerium ein ständiger Dorn im Auge sind und die Gefahr, welche von den Wölfen ausgehen könnte womöglich unterschätzen.



Nach oben Nach unten
http://blackdaggerworld.forumieren.net
 
Hogwarts by and by - A Modern Legend
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Besuch vom Legend of Dragoon RPG
» Darkside of Hogwarts - Harry Potter Next Generation
» Hogwarts our Home
» The golden age of Hogwarts
» Hogwarts Brief \^-^/

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Bruderschaft der Black Dagger :: Buch, Film und Serien-
Gehe zu: